Mit dem Moped durch den Ziegenstall

Der Hof Steinrausch in der Eifel feiert am 21. Juni 2019 seine jährliche Stallsommernacht

Der Hof Steinrausch wird volljährig: Bereits zum achtzehnten Mal findet in Wascheid bei Prüm das Hoffest unter dem Motto „Kultur und Kulinarisches“ statt.

Schon seit vielen Jahren ist die Stallsommernacht in Wascheid ein Klassiker in der Gegend. Aus der ganzen Region strömen die Besucherinnen und Besucher auf den Bioland Betrieb, um bei Musik und Film, gutem Essen und leckerem Wein einen lauen Sommerabend zu genießen. Und wer volljährig wird, darf endlich Moped fahren: Deshalb Helm an, Kickstart, und ab in die Eifel!

Schon seit 2001 bewirtschaften Sibylle und Regino Esch gemeinsam mit Wiebke Medau den Hof Steinrausch, von Beginn an nach den Richtlinien des biologisch-organischen Landbaus von Bioland. „Wir freuen uns immer wieder auf das Highlight des Jahres und genießen trotz Hochsaison jedes Mal den Trubel auf unserem Betrieb. Die Stimmung im Stall ist einfach eine ganz besondere, wenn es nach dem Konzert ganz still wird und der Film beginnt… Wer kann sich mit 18 schon einen schöneren Sommerabend vorstellen?“, freut sich Regino Esch.

Den Auftakt des kulturellen Abends macht die Kölner Jazz-Band Livingruhm. Auf der Steinrauscher Strohballenbühne spielt die Truppe um Sängerin Sandra Klinkhammer Songs von Ella Fitzgerald, John Mayer bis hin zu James Morrison – verpackt in ihren ganz eigenen Stil.

Besonders heimelig wird es am späteren Abend, wenn der Ziegenstall zum Kinosaal wird und man es sich gemeinsam mit 160 Ziegen im „Kinosessel“ gemütlich machen darf. Dieses Jahr zeigt das Team des Hofs den Film 25 km/h (2018, FSK: 6), einen verrückten Roadtrip, bei dem zwei Brüder (Bjarne Mädel und Lars Eidinger) nach 30 Jahren endlich die Pläne verwirklichen, die sie als 15-Jährige hatten. Dabei geht es nicht nur darum einmal mit dem Mofa quer durch Deutschland zu fahren, sondern auch den Weg zurück zueinander zu finden. Auch die Ziegen lachen sicher mit!

Für Kulinarisches sorgen der Grill und ein ausgedehntes Käsebuffet. Mit rund 40 verschiedenen Bio-Käsesorten wird hier für jeden Schrauber und jede Mopedfahrerin etwas dabei sein: Neben Kuh- und Schafsmilchkäse darf natürlich der hofeigene Ziegenkäse mit Spezialitäten wie dem rotgeschmierten Münster oder dem kräftigen Edelschimmelcamembert und verschiedenen Frischkäsekreationen nicht fehlen.

Mit 18 darf auch endlich getrunken werden: Der Wein kommt zur diesjährigen Stallsommernacht vom Bioland Weingut Zehe-Clauss. Mit den prämierten Weinen aus Rheinhessen (2018 hat das Weingut zweimal Gold und einmal Silber beim internationalen Mundus Vini Preis abräumen können) erschließt der Hof Steinrausch nun auch das letzte Weinanbaugebiet in Rheinland-Pfalz. Das Weingut liegt in Hechtsheim, südwestlich der Landeshauptstadt Mainz auf tiefgründigen Lößlehmböden und Kalkstein. Schon seit vielen Jahren betreibt der Familienbetrieb dort erfolgreich ökologischen Weinbau und verwöhnt dieses Jahr die Gäste in Wascheid. Am Lagerfeuer darf der laue Sommerabend dann nach Musik und bester Gesellschaft, gutem Wein und leckerem Essen ausklingen. Nach all den guten Dingen, die man mit 18 auf dem Land eben so macht...

Die Stallsommernacht startet am Freitag, den 21. Juni 2019 ab 19:30 Uhr auf dem Hof Steinrausch, Hauptstraße 63 in 54595 Wascheid. Der Eintritt liegt bei 10 € (5 € ermäßigt).
Pressetext

Besuchsadresse:
Hof Steinrausch,
Hauptstrassse 63,
54595 Wascheid

Wir freuen uns auf Ihr Kommen Sibylle und Regino Esch, Wiebke Medaustrong>